Wie viel Nerd braucht der Trendsetter?

Ein Trend, der an keinem Brillenträger vorbei geht. Nerdbrillen sind immer noch, man könnte sagen schon wieder voll im Trend. Selbst junge Leute mit völlig gesunden Augen setzen sich die extravaganten Brillen mit Null-Stärken-Gläsern auf ihr Riechorgan. Und das alles, um mit dabei zu sein im Bund der Nerds. Und wer eine Brille benötigt, dem schreibt es die Brillenmode geradezu vor, sich ein Nerd-Modell auszusuchen. Selbst bei den Damen ist die dicke Hornbrille auf der Nase angekommen. Nerd ist nicht mehr alleine Männersache. Auch bei den Frauen im Gesicht kann es nicht groß genug sein. Und wenn man ehrlich ist, bleibt da nicht selten die Weiblichkeit auf der Strecke.

Darfs noch etwas großer sein?

Alle probieren es aus – Groß und Klein, Alt und Jung. Größer, auffälliger, nerdiger. Die Nerd-Brille sitzt selbst auf dem kleinsten Stups-Näschen, das optisch unter der Last der riesigen Brille abzubrechen wirkt. Aber der Trend gibt es vor, der modebewusste Brillenträger macht es mit. Und selbst die Stupsnase bleibt dank leichtem Kunststoff unbeschadet. Doch es kann nicht groß, nicht auffällig genug sein. Schwarz und schwer ziert die Nerd-Brille blasse Frauen mit schmalem Model Gesicht ebenso wie den dicklichen BWL Studenten von nebenan. Und dabei unterscheidet sich bei beiden die Größe des Brillen-Modells höchstens um wenige Zentimeter.

Vom Verpönten zum Trendsetter

Wer vor dem Trend schon Nerdbrillen trug, hat es vor allen gewusst und liegt nun modisch ganz vorne. Doch wer hätte gedacht, dass eine Brille von ehemaligen Außenseitern sich zum absoluten Kassenschlager entwickeln. Längst schon gibt es Nerdbrillen in allen möglichen Farben und Formen, sind aus Brillengeschäften nicht mehr wegzudenken. Es gibt sie als günstiges Kunststoff-Modell mit und ohne Stärke und als Designer Brille. Und gerade die Designer Brillen sind besonders beliebt bei Modeikonen und Trendbegeisterten. Und irgendwie steht die Nerdbrille am Ende doch Jedem – Brillenmode hin oder her.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, Januar 15th, 2013 um 17:59 in der Kategorie Allgemein gepostet. RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Kommentare geschlossen.